Home ¦ Detailsuche ¦ Mein Konto ¦ Mein Warenkorb
EPIFORM
Schnellsuche
 
Kategorien
Shopping
 BOOTSLACKE 


 GRUNDIERUNGEN 
  noktaEpoxy-Primer EP802
  noktaEpoxy-Primer EP804
  noktaEpoxy-Primer AQ804
  noktaEpoxy-ZN EP806
  noktaPUR-Füller EP811
  noktaPUR-Füller AQ811
  noktaEpoxy-EPS EP817
  noktaEpoxy-EPS EP819


 SPACHTEL 


 ANTIFOULING


 EPOXIDHARZ


 VERDÜNNER 


 ZUSÄTZE


 LACKIERROLLEN 
Information
Mein Konto
Top-Artikel
Mein Warenkorb
Versandkosten
Kontakt
Unsere AGB
Impressum
Mein Konto
Willkommen Gast!

E-Mail Adresse:
Passwort: (vergessen?)
Noch nicht registriert?
Hier klicken
Startseite » GRUNDIERUNGEN » Epoxy-Primer EP804 » EP804 Epoxy-Primer GFK 1.20 kg
Zurück
EP804 Epoxy-Primer GFK 1.20 kg
Artikelnr.: 804.800.01
24,98 €
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
  

 2K-Epoxid-Primer UNI / Epoxidgrundierung EP804

  • Hochqualitativer und universell einsetzbarer Zweikomponenten- GFK-Primer auf Epoxidharzbasis mit erstklassigen Trockenfilmeigenschaften, hervorragender Osmoseschutz-Wirkung und Salzwasserbeständigkeit.
  • Klassische und meistverkaufte GFK-Epoxidgrundierung für den Über- u. Unterwasserbereich.
  • Haft- u. Füllgrundierung (Dickschichtauftrag) in einem Produkt, kein Zwischengrund erforderlich!
  • Epoxid-Primer EP804 ist blei- und chromatfrei.
  • Farbton Beigerot (Grauweiss auf Anfrage).
  • Die Lieferung erfolgt in Einheitsgebinden, beide Komponenten (A-Basis/B-Härter) exakt aufeinander abgewogen.
  • Den Epoxid-Primer EP804 gibt es auch als lösemittelfreies System (AQ804), dessen alternative Anwendung unter Verarbeitung näher bezeichnet ist.
 
 Epoxid-Primer UNI / Epoxidgrundierung EP804
  • Universal-Primärgrundierung im professionellen Einsatz, direkt auf GFK u. artverwandte Kunststoffe; Osmoseschutz in GFK-Unterwasserbereichen (Bootsbau), Altanstrich-Isolierung, Mischgrund-Isolierung (z.B. blankes Metall/Altanstriche), Ausgleich von Substratfehlern, direkt haftend auch auf Leicht- u. Buntmetallen, Holz- u. Holzplattenwerkstoffen, div.Steinzeugen.
  • Einsatz Epoxid-Primer EP804 im Über- u. Unterwasserbereich (Bootsbau), unter entsprechenden Decklacken bzw. Bewuchsschutz-Systemen (Antifouling) oder Schichtstoffen (Teerepoxid).
  • Breites Anwendungsgebiet wie Bootsbau, GFK-Bau, Fahrzeugbau, Flugzeugbau, Holzkonstruktionsbau, alle Industrieanwendungen mit höchstmöglichem Qualitätsstandard.
 
 Epoxid-Primer UNI / Epoxidgrundierung EP804
  • Hervorzuheben sind erstklassige Trockenfilmeigenschaften wie exzellente Seewasserbeständigkeit, Haftfestigkeit, mechanische Festigkeit, Schlagzähigkeit, chemische Beständigkeit, Temperaturfestigkeit, Standzeit und ausgezeichnete Osmoseschutz-Wirkung.
  • Die Mischung Basis/Härter ist weitgehend problemlos zu applizieren, verfügt über ein erstklassiges Füll- u. Deckvermögen und stellt eine sehr lange Topfzeit frei.
  • Der aufgetragene Grundierfilm ist rasch antrocknend, dabei reduziert sich der Staubfang auf ein Minimum und zügiges Weiterarbeiten ist gewährleistet.
  • Auf die ausgehärtete und haftungstechnisch vorbereitete Epoxidgrundierung kann jeder handelsübliche Decklack (1K oder 2K) aufgetragen werden; das An- oder Auflösen der Grundierung ist nicht mehr möglich!
 
 Epoxid-Primer UNI / Epoxidgrundierung EP804
  • Die allgemeinen Grundregeln für 2K-Verarbeitung und die Spezifikationen lt. Technischem Merkblatt, sind unbedingt zu beachten!
  • Der 2K-Verdünner EP120 wird zur Einstellung der Verarbeitungs-Viskosität mit max. 8% (Streichen/Rollen) bzw. max. 20% Gew.-T. (Spritzen) verwendet, individuell einzustellen durch Eignungstest je nach Bedüsung der Spritzpistole, Umgebungstemperatur, Luftfeuchte u. verwendete Applikations-Werkzeuge.
  • Soll der Epoxid-Primer EP804 dickschichtig aufgetragen werden, z.B. als Füller-Anwendung oder in Unterwasserbereichen von Bootskörpern (Osmoseschutz), muss in mehreren Schichten aufgetragen werden (siehe Techn.Merkblatt > Folgebeschichtung).
  • Vor dem Decklackauftrag ist die ausgehärtete Epoxidgrundierung durch sorgfältigen Feinschliff (empfohlen Naßschliff) haftfähig vorzubereiten.
  • Eine saubere Ausführung der Epoxidgrundierung ist die Voraussetzung für eine hochqualitative Decklackierung!
Das lösemittelfreie Epoxid-System AQ804 entspricht in den Trockenfilmeigenschaften weitestgehend dem Epoxid-Primer EP804, jedoch ist es systembedingt (lösemittelfrei) in einigen Bereichen eine Klasse niedriger einzustufen. AQ804 kommt vorzugsweise bei problematischen Untergründen (z.B. nicht lösemittelbeständige Altbeschichtungen, 1K-Altlacke, lösemittelempfindliche Polyester-Laminate) als Isolations-Primer zum Einsatz. Nach Aushärtung kann auf AQ804 mit lösemittelhaltigen Systemen weitergearbeitet werden. Das Produkt ist frostempfindlich und darf nicht unter +5°C gelagert werden. Verdünner ist sauberes Leitungswasser.
 
 
 EP804 [AQ804] Epoxid-Primer UNI / Epoxidgrundierung EP804
 
Alle Angaben gelten bei 20°C u. 50% r.F.,
verändern sich diese Parameter, ändern sich Topf- und Trockenzeiten entsprechend!
 
Ergänzende Angaben in [Eckklammern] gelten für das System AQ804.
 
System: Epoxidharz / Polyamidharz [Aquaepoxid-/polyamidharz]
Härter: Polyamin H800 [Aquapolyamine]
Applikation: Spritzen/Streichen/Rollen
Verdünner: EP120
Spritzdruck: 2,5 - 3,0 bar
Bedüsung SP: 1,8 +/- 0,2
Airless: Düse 0,3 - 0,5, Druck 150 bar, Viskosität DIN 6 mm 60-100 Sek.
Lieferviskosität DIN 4 mm: 40-50 Sek. [pastös]
 
Mischverhältnis Basis : Härter: 5:1 Gewichtsteile [5:3 Gewichtsteile]
 
Verarbeitungs-/Topfzeit: 12 Std. [7 Std.]
Minimale Verarbeitungs-/Trocknungstemperatur: + 10°C
Maximale Luftfeuchte für Verarbeitung/Trocknung: 75% r.F.
Festkörpergehalt: ca. 70% [62%]
Dichte: ca. 1,4 kg/l oder ca. 715 ml/kg [1,45 kg/l]
Verbrauch pro m² bei 40 µm Trockenfilm: ca. 120 g
Verbrauch je Gebinde bei 40 µm Trockenfilm = Netto-Füllgewicht in Gramm (:) 120 = Fläche in m²
 
Trocknung für 40 µm Trockenfilm;
staubtrocken: ca. 10 Min. [45 Min.]
griffest: ca. 3 Std. [5 Std.]
Aushärtung: 5 Tage
chemisch belastbar: 7 Tage
forcierte Trocknung möglich (Einbrennung): 50 Min. bei 70°C [40 Min. abdunsten]
Folgebeschichtung (mit sich selbst):
nach frühestens- 1 Std. (für Spritzen), 3 Std. (für Rollen), 
nach spätestens 24 Std., sonst Zwischenschliff erforderlich
 
Temperaturfestigkeit des Trockenfilms: + 140°C [110°C]
Chemikalienbeständigkeit: Öle, Diesel, Benzine, diverse milde Laugen und Säuren, Salze, Alkohole, Lösemittel
 
Lagerfähig in ungeöffneten Gebinden: 12 Monate
Gefahrenklasse RID/ADR: 3/31c [frei]
Flammpunkt: > 21°C [> 65°C]



Weitere Abbildungen
Beliebteste Produkte
1.EP906 Klarlack 0.75 kg
EP906 Klarlack 0.75 kg
2.EP802 Epoxy-Metallprimer 1.20 kg
EP802 Epoxy-Metallprimer 1.20 kg
3.EP804 Epoxy-Primer GFK 1.20 kg
EP804 Epoxy-Primer GFK 1.20 kg
4.EP911 Bootslack 1.00 kg
EP911 Bootslack 1.00 kg
5.EP905 Bootslack 1.00 kg
EP905 Bootslack 1.00 kg
6.EP817 FlexShield 1.00 kg
EP817 FlexShield 1.00 kg
7.EP730 Schicht-Antifouling 1.00 kg
EP730 Schicht-Antifouling 1.00 kg
8.EP840 Wood-Epoxy 0.80 kg
EP840 Wood-Epoxy 0.80 kg
9.EP817 FlexShield 5.00 kg
EP817 FlexShield 5.00 kg
10.EP806 Epoxy-Galvanizer 10.00 kg
EP806 Epoxy-Galvanizer 10.00 kg

© Powered by XonSoft®
Webshop-System EPIFORM e.K. - Alle Rechte vorbehalten